Schwiizer Rundi V

15.06. – 21.06.2024

Alpenzauber auf zwei Rädern

Scuol nach Lausanne

Die Schweiz auf unbekannten Pfaden entdecken. Das war und bleibt das Motto der Schwiizer Rundi. Auch in der fünften Ausgabe fahren wir auf meist unbekannten Strecken vom Engadin an den Genfersee. Dabei kommen wir an eher unbekannten Dörfern wie Cuvaglia, Getwin oder Leytron vorbei aber auch bekanntere Ortschaften wie Oberwald, Verbier, Sion oder Aigle stehen auf dem Programm. Mit den Pässen wie Albula, Furka oder Hongrin geniessen wir die Schweiz von ihrer schönsten Seite.

Obwohl es wieder einige Höhenmeter hat, sind die Strecken aufgrund ihrer relativ kurzen Distanz gut fahrbar. Wer also Freude an der Schweiz, ein Schuss Humor und Geselligkeit mit etwas Wadenbrennen mag, der ist auf dieser Tour genau richtig.

Reiseübersicht​

7

Tage

589

Kilometer

12'630

Höhenmeter

Galerie

Etappenplan

Tag 1

Samstag, 15. Juni 2024

Anreise: Scuol – Alvaschein (90 km / 1760 Hm)

Unsere Reise beginnt mit einer Busfahrt von Baar ins Engadin, wo wir mittags unsere Tour starten. Nach einigen Aufwärmkilometern erreichen wir den Albulapass auf 2315 m.ü.M., unser erstes Highlight. Mit etwas Glück sehen wir die historische Rhätische Bahn. Willkommen zur Schwiizer Rundi 5!

Tag 2

Sonntag, 16. Juni 2024

Alvaschein – Cuvaglia (83 km / 1980 Hm)

Wir nähern uns unserem Ziel in der mittleren Surselva, passieren Valala unterhalb des Piz Mundaun und genießen vertraute Höfe, weite Wiesen und fantastische Ausblicke.

Tag 3

Montag, 17. Juni 2024

Cuvaglia – Oberwald (69 km / 2360 Hm)

Wir passieren die James Bond Street und überqueren die Furka via Realp. Herrliche Aussichten erwarten uns!

Tag 4

Dienstag, 18. Juni 2024

Oberwald – Brig/Getwing (101 km / 1130 Hm)

Wir bewundern den Grimselpass, das Binntal mit seiner Römerbrücke und das schöne Wallis. Die 1000 Höhenmeter werden heute unsere Beine belohnen.

Tag 5

Mittwoch, 19. Juni 2024

Brig – Leytron (78 km / 2030 Hm)

Wir fahren durch die Weinberge von Salgesch nach Crans Montana, wo wir den See und das Bergdorf genießen. Die Abfahrt nach Sion ist ein besonderes Vergnügen. Und ja, es gibt Walliser Wein!

Tag 6

Donnerstag, 20. Juni 2024

Sion – Aigle (96 km / 1450 Hm)

Wir bezwingen eine der bekanntesten Strecken der Tour de Suisse, hinauf nach Verbier mit grandioser Aussicht! Die Abfahrt durch die Weinberge nach Aigle ist großartig.

Tag 7

Freitag, 21. Juni 2024

Aigle – Lausanne (72 km / 1920 Hm)

Ein Abschnitt dieser Strecke wurde bereits während einer früheren Schweizer Rundfahrt befahren, doch sie fasziniert uns immer wieder aufs Neue. In Lausanne steigen wir bequem in den Zug und fahren zurück nach Baar, während unsere Fahrräder separat transportiert werden.

Leistungen

Wir übernachten in guten 3 - 4 Sterne Hotels mit Halbpension. Bitte haben Sie Verständnis, dass auf den Touren nicht immer genügend Einzelzimmer verfügbar sind.

Preise

Ab CHF 2'050.00 exkl. MWST

Guides

Mietraeder

Wenn Sie nicht Ihr eigenes Velo mitbringen möchten, bieten wir Ihnen auch für unsere Inland-Radreisen hochwertige Rennräder der Edelmarke Storck an. Unsere Räder sind mit Look- oder SPD-Pedalen ausgerüstet. Bitte bringen Sie andere Pedalsysteme mit. Wer nicht auf seinen gewohnten Sitzkomfort verzichten möchte, bringt seinen Sattel mit.

Wir sorgen dafür, dass die Räder unterwegs sicher versorgt sind.

Erfahren Sie mehr

Print Friendly, PDF & Email