Route du Soleil

17.05. – 24.05.2025

Bienvenue au paradis de la France

Die wunderschöne Strecke von Bern bis Marseille auf dem Rennrad erkunden und dabei sowohl sportliche Herausforderungen als auch Genuss und Entspannung erleben.

Sanfte Anstiege, entspannte Abfahrten und atemberaubende Landschaften erwarten uns auf dieser Tour. Wir starten in Bern und fahren gemütlich Richtung Süden, immer der Sonne entgegen. Mit vielen schönen Aussichtspunkten und lokalen Spezialitäten bleibt genügend Zeit, die französische Lebensart zu geniessen.

Begleite uns auf dieser Reise und erlebe die Route du Soleil auf zwei Rädern. Von der Abfahrt bis zur Ankunft wirst du unvergessliche Eindrücke und Momente sammeln. Nutze auch die Gelegenheit, Marseille zu erkunden und die Reise mit einem besonderen Highlight abzurunden.

Reiseübersicht​

1

Woche

685

Kilometer

6’500

Höhenmeter

1-3

Fitnessgruppen

Galerie

Etappenplan

Tag 1

Samstag, 17. Mai 2025

Anreise: Bern – Nyon (150 km / 1560 Hm)

Von der Hauptstadt Bern aus starten wir unsere Tour «Route du Soleil». Die erste Etappe führt durch verschiedene kleine Dörfer bis nach Nyon. In Nyon angekommen, erwartet uns eine Stadt mit Blick auf den Mont Blanc.

Tag 2

Sonntag, 18. Mai 2025

Nyon – Chambéry (122 km / 1000 Hm)

Wir setzten unsere Fahrt durch das hügelige Rhônetal fort, vorbei an Weinbergen und historischen Schlössern. In Chambéry erwartet uns eine faszinierende mittelalterliche Altstadt sowie das beeindruckende Schloss der Herzöge von Savoyen aus dem 11. Jahrhundert. Eine wahre Zeitreise und ein Höhepunkt der Etappe!

Tag 3

Montag, 19. Mai 2025

Chambéry – Saint-Marcellin (96 km / 1570 Hm)

Wir durchqueren die sanften Ausläufer der französischen Alpen, begleitet vom Anblick des Naturschutzgebiets Chartreuse. In Saint-Marcellin endet der Tag mit einer Übernachtung in einer charmanten Stadt am Fusse des Vercors-Massivs.

Tag 4

Dienstag, 20. Mai 2025

Saint-Marcellin – Montélimar (108 km / 920 Hm)

Die nächste Etappe führt uns durch die schöne Landschaft der Drôme, benannt nach dem gleichnamigen Fluss. Auf dieser Etappe kommen wir in den Genuss lokaler Spezialitäten, die die Region berühmt machen. Montélimar, die Stadt des Nougats, lädt uns ein, ihre süssen Köstlichkeiten zu entdecken und zu probieren.

Tag 5

Mittwoch, 21. Mai 2025

Montélimar – Avignon (97 km / 640 Hm)

Heute radeln wir durch die duftenden Lavendelfelder der Provence, vorbei an sonnenverwöhnten Dörfern. Avignon begrüsst uns mit dem imposanten Papstpalast und der berühmten Brücke Pont Saint-Bénézet über die Rhône. Eine faszinierende Stadt, die uns in die Geschichte der Region eintauchen lässt.

Tag 6

Donnerstag, 22. Mai 2025

Avignon – Marseille (118 km / 940 Hm)

Auf der letzten Etappe unserer Tour erleben wir die üppigen Weinberge der Provence und erreichen schliesslich Marseille. Die Hafenstadt am Mittelmeer bietet uns zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Altstadt, den Vieux-Port und eine vielfältige kulturelle Szene.

Tag 7

Freitag, 23. Mai 2025

Ruhetag – Marseille

Ein Tag, um Marseille, die älteste Stadt Frankreichs, zu erkunden. Von der Basilika Notre-Dame de la Garde bis zu den historischen Vierteln wie dem Le Panier Viertel gibt es hier zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Die lebhaften Märkte und die vielfältige kulturelle Szene spiegeln die reiche Geschichte und das moderne Flair der Stadt wider. Auch ein Spaziergang entlang der Küste ist lohnenswert und eine schöne Abwechslung.

Tag 8

Samstag, 24. Mai 2025

Rückreise in die Schweiz

Mit dem Flieger geht es gemütlich zurück in die Schweiz, während die Fahrräder mit dem Bus transportiert werden.

Leistungen

Preise

Ab CHF 2’490.00 inkl. Heimflug

Guides

Mieträder

Wenn Sie nicht Ihr eigenes Velo mitbringen möchten, bieten wir Ihnen auch für unsere In- und Ausland-Radreisen hochwertige Rennräder der Edelmarke Storck an. Unsere Räder sind mit Look- oder SPD-Pedalen ausgerüstet. Bitte bringen Sie andere Pedalsysteme mit. Wer nicht auf seinen gewohnten Sitzkomfort verzichten möchte, bringt seinen Sattel mit.


Wir sorgen dafür, dass die Räder unterwegs sicher versorgt sind.

Erfahren Sie mehr

Print Friendly, PDF & Email