Zollinger Radsportreisen - 02 Old Boys on Tour 2021

Old Boys on Tour 2021

19. – 21. August 2021: Etappe 7 – sportlich unterwegs im Kanton Waadt

Am Donnerstagabend, 19. August 2021 sind die Old Boys & Young Girls in Villeneuve am schönen Genfersee eingetroffen. Nach herzlicher Begrüssung und einigem Tröten von Luki gabs im Städtchen ein feines Abendessen und eine Überraschung: Nadine hat für alle ein neues Trikot kreiert! Bravo! Natürlich dürfen wir Mäge nicht vergessen, der wie immer alles perfekt vorbereitet hat! Vielen Dank Mäge und deiner lieben Frau Nadja für die viele Arbeit im Vorfeld! Nun freuen wir uns auf grandiose Old Boys und Young Girls Tage 2021!

Text

Freitag, 20. August 2021

Von Villeneuve nach Nyon genossen wir 70 wunderbare Kilometer mit atemberaubenden Ausblicken. Wie immer herrschte geniale Stimmung und ab und zu reichte die Zeit für ein Bierchen. Zum Schluss wechselten wir noch die Ritzel, denn am morgigen Tag stehen 85 km und 1300Hm an. Yverdon les-Bains wir kommen!

Die 1. Etappe, 76 km und 550 hm, konnte am Freitagmorgen noch unter leicht bewölktem Himmel um 09.30Uhr gestartet werden. Der erste Teil der Strecke wurde unmittelbar am Rande des Genfersees abgestrampelt. Doch bei Rivaz, nach 18km und unterhalb von Chexbres, mussten auf 1.5 km kurz 150 hm zu Fuss überwunden werden, um so mehrere Plattformen Stück für Stück zu erobern, die uns eine herrliche Aussicht über beide Seiten des Sees erlaubten. Irgendwo im Aufstieg machten schon kleine Gläser mit einem weissen Inhalt die Runde – wer wird denn jetzt schon isotonisch arbeiten?!

Das Mittagessen durften wir nach Lausanne, bei Km 40 in St.Sulpice – am Rande eines wunderschönen Parks am See – einnehmen, wo die meisten ihren Tank mit Pasta füllten!

Ab 17:00 Uhr wurde unter dem Hotel The Bowling eine richtige Fahrradwerkstatt aufgebaut, die unser Chefmechaniker Stefan Mathis mit Leidenschaft betrieb und dabei von den beiden erfahrenen Handwerkern R&M unterstützt wurde. Den Abend liessen wir bei einem feinen Nachtessen ausklingen mit vielen interessanten Geschichten und einer Partie Bowling.

 

Samstag, 21. August 2021

Für die 2. Etappe wurde der Tag wesentlich früher gestartet; 85 km und 1‘234 Hm standen auf dem Programm. Die Ruhe vor dem Sturm verriet den Respekt vor der Herausforderung. Ein wirklich schöner Abschnitt führte uns vom Genfersee durch den Naturpark des Kantons Waadt, südwestlich vom Col du Marchairuz hinauf auf die Hochebene von Le Pré aux Veaux, wo wir bereits das Mittagessen einplanten. Auf den 25 km stiegen wir stetig von 475 hm auf 1‘340 hm hoch und durften bei bestem Wetter ein gewaltiges Stück Natur bestaunen. Überglücklich über das Geleistete stürzte sich jeder auf das feine Mittagessen, welches in der absolut tollen Alphütte herzhaft schmeckte. Der Tross bewegte sich erst nach zwei Stunden Pause in Richtung Lac de Joux weiter.

Die Abfahrt in Richtung Lac de Joux war von Gummidämpfen und Slide-Spuren gezeichnet und alle zeigten ihre Fahrkünste, um sich möglichst schnell durch die Kurven zu bewegen. Der Gegenaufstieg über den Col du Mollendruz in Richtung Orbe hat bei allen noch einmal einen kurzen Kraftakt abverlangt, der aber mit einer weiteren wunderschönen Landschaft abgegolten wurde. Eine lange und stetige Abfahrt führte uns alsdann in das Städtchen Orbe, wo wieder beide Gruppen zum letzten Halt ansetzten, um bei einem kleinen Abschiedsapéro nochmals über Geleistetes zu reden.

Nun war Yverdon-les-Bains nicht mehr weit, wo eine erfrischende Dusche sowie auch ein kühles Eis, Mineral oder „Schöppe“ auf uns warteten.

Wir danken euch allen für das erneute Ausharren in der „Old Boys Welt“.

Sportliche Grüsse von eurer Crew Bruno, Nadja und Mäge

Impressionen