Zollinger Radsportreisen GmbH

Schutzengelstrasse 57
CH-6340 Baar

info@zollingerradsportreisen.com
www.zollingerradsportreisen.com

Telefon CH: 041 510 04 10
Telefon DE: 0228 929 39 008


Tour des Pyrénées, 9 Reisetage

    06. – 14. September 2019
Offertenanfrage

In den Ohren der Radsportbegeisterten klingen Namen, wie Port d‘Envalira, Col de Tourmalet, Col d‘Aubisque, Col d‘Aspin und Col de Peyresourde, wie anspruchsvolle Musik. Freilich sind die Pyrenäen heute nicht mehr «unmenschlich und mörderisch», sondern touristisch erschlossen. Neben der sportlichen Herausforderung empfangen Sie die Pyrenäen zudem mit einer Landschaft von ausserordentlicher Schönheit, die diese Rundfahrt unvergesslich machen.

Anreise –
Freitagabend, 06. September 2019
Gemütliche Übernachtfahrt im Comfort-Reisebus nach Foix mit verschiedenen Einsteigemöglichkeiten.
Samstag, 07. September 2019
Foix – Foix, 74 km, 1512 Hm
Am späten Vormittag starten wir zu unserem Prolog. Die ersten Kilometer rollen wir an der Ariège entlang. Der Fluss gab dem Département Ariège seinen Namen. Nun rufen schon die ersten Berge der Tour. Mit dem Col de Port, dem Col de Péguère und dem Col des Marrours stimmen wir uns auf die kommenden Etappen ein. Eine rasante Abfahrt bringt uns zurück nach Foix. Zimmerbezug, danach Begrüssung durch die Tourenleitung Ulli und Achim und Vorstellung der Tour.
Sonntag, 08. September 2019
Foix – Luchon, 151 km, 3166 Hm
Die erste Etappe führt uns auf die Spuren der Tour de France 2010. Nach 45 km erreichen wir St.Girons. Hier beginnt so langsam der Anstieg zum Col de Portet d’Aspet. Auf der Abfahrt halten wir am Denkmal von Fabio Casatelli. Nach dem Col de Buret geht es über den Col d’Ares zu unserem Schlussanstieg, dem Port de Balés, einem Anstieg von 19,3 km mit 6,1 % im Schnitt. Nach erlebnisreichen 150 km erreichen wir unser Etappenziel Luchon.
Montag, 09. September 2019
Luchon – Lourdes, 120 km, 2705 Hm
Die ersten Kilometer fahren wir auf der Originalstrecke der Tour de France vom 25. Juli 2018. Hier die Highlights der Etappe: Col de Peyresourde, Monte de Peyragudes, Col de Val Louron-Azet, Col de Porter. Der Weg nach Lourdes wird mit einer 45 Kilometer langen Abfahrt versüsst.
Dienstag, 10. September 2019
Lourdes – Oloron, 130 km, 2800 Hm
Wir rollen uns die ersten 15 Kilometer ein, bevor wir den Col de Spandelles unter die Räder nehmen. Es folgt das heutige Highlight, der Gebirgspass Col d’Aubisque mit einer Höhe von 1709 m. Ab Lauruns geht es im Eilzugtempo zu unserem Etappenziel Oloron.
Mittwoch, 11. September 2019
Oloron – Lourdes, 105 km, 2750 Hm
Heute stehen gleich drei Pässe auf dem Programm. Als Auftakt bietet sich der Col de Marie Blanque an, den Hauptgang bildet der namhafte Col d’Aubisque und als Dessert der Col du Soulor. Die bekannte Pilgerstadt Lourdes ist heute wieder unser Etappenziel.
Donnerstag, 12. September 2019
Lourdes – Luchon, 125 km, 3600 Hm
Heute heisst es Angriff von der ersten Minute an. 48 Kilometer Steigung und drei Traumpässe erwarten uns. Zuerst der Col du Tourmalet, der höchste Strassenpass der französischen Pyrenäen, dann der Col d’Aspet und der Col de Peyresourde.
Freitag, 13. September 2019
Luchon – Foix, 155 km, 2880 Hm
Kurz nach St. Béat beginnt der erste Anstieg zum Col de Mente, der Col de Portet d’Aspet und der Col de Port folgen. Mit der Einfahrt nach Foix, endet unsere Reise. Der Abschiedsabend mit Bildern der Tour lässt uns diese noch einmal Revue passieren.
Abreise – Samstag, 14. September 2019
Frühstück, danach Fahrt zurück in die Schweiz im Comfort-Reisebus mit verschiedenen Ausstiegsmöglichkeiten.

Reisedetails

  • Transfer im Comfort-Reisebus
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer in ausgesuchten Hotels, Basis HP

Preis:
CHF 2‘990.– / Euro-Preis auf Anfrage

PROFI RENNRAD STORCK

Platinum Serie (Aernario, Aerfast, Durnario, Fascenario)

  • Full Carbon
  • Ultegra
  • vorne 52/36, hinten 11/28

Shimano Dura Ace ohne Di2 CHF 220.00 / Euro 191.00

ELITE RENNRAD STORCK

Aernario pro comp / Aernario pro / Scenero G2

  • Full Carbon
  • Shimano Ultegra mech./Kompakt
  • vorne 50/34, hinten 11/28

Mietpreis pro Woche CHF 190.00 / Euro 165.00
Verlängerung pro Tag CHF 27.00 / Euro 23.00

MASTER RENNRAD STORCK

Storck Durnario Comp

  • Full Carbon
  • Shimano 105 10-fach
  • Kompakt vorne 50/34, hinten 11/32

Mietpreis pro Woche CHF 160.00 / Euro 139.00
Verlängerungstag CHF 22.00 / Euro 19.00

Sport Gruppe

Fitness Gruppe 1


Rundum sorglos auf Entdeckungsreise

Erfahrene Tourenleiter führen Sie in verschiedenen Stärkeklassen umsichtig von Etappe zu Etappe. Auf allen Touren steht ein versierter Mechaniker mit Ersatzmaterial, Luftpumpen sowie Waschmaterial zur Verfügung. Ein Begleitbus transportiert das Gepäck. Ein zweiter Bus transportiert persönliche Kleider, Fotoapparate usw. sowie Verpflegung, Getränke und Ersatzmaterial. Sie haben die Möglichkeit, einen Teil der Etappe im Bus zurückzulegen.

E-Bike Gruppe

Die Sternfahrt in Südfrankreich kann auch mit dem E-Bike bestritten werden. Die E-Bike Gruppe fährt mit ihrem eigenem Guide und trifft jeweils zum Abendessen wieder mit den Rennradgruppen zusammen. So kann jeder seine Ferien mit individueller rundum sorglos Betreuung geniessen!

Mieträder

Wenn Sie nicht Ihr eigenes Velo mitbringen möchten, bieten wir für die Rund- und Fernfahrten hochwertige Rennräder der Edelmarke Storck sowie E-Bikes des Top Herstellers Corratec an. Unsere Räder sind mit Look- oder SPD-Pedalen ausgerüstet. Bitte bringen Sie andere Pedalsysteme mit. Wer nicht auf seinen gewohnten Sitzkomfort verzichten möchte, bringt seinen Sattel mit. Mietrad auf Rundreisen: Bitte beachten Sie, dass ein Mietradtransport nur möglich ist, wenn Sie mit uns ab Zürich fliegen (Aufpreis für Reisende ab anderen Abflughafen). Buchen Sie bei eigenem Rennrad das Servicepaket für CHF 30.– dazu. In der Regel übernachten wir in sehr guten 4–5 Sterne Hotels mit Halbpension. Bitte haben Sie Verständnis, dass auf den Touren nicht immer genügend Einzelzimmer verfügbar sind. Wir sorgen dafür, dass die Räder sicher versorgt sind.

Leistungen auf allen Touren:

  • Kompetente Reiseleitung
  • Geführte Touren in kleinen Gruppen
  • Touren in verschiedenen Stärkeklassen
  • Begleitfahrzeug für Tagesgepäck
  • Einsteigemöglichkeit während den Etappen
  • Fahrradtransport mit Begleitbus
  • Transfers
  • Trikot, Abschiedsgeschenk und eine ZRR Trinkflasche

Unsere Partner